Unternehmen müssen bereits heute die Chancen der Digitalisierung nutzen, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein. Die Digitale Transformation führt zu niedrigeren Kosten, höherer Produktionsqualität, mehr Flexibilität und Effizienz sowie kürzeren Reaktionszeiten auf Kundenwünsche und Marktanforderungen. Gute Beispiele für digitale Unternehmen sind bereits heute verfügbar, unabhängig von der Branche oder der Unternehmensgröße.

Die Frage ist: "Wie kann mein Unternehmen von der Digitalisierung profitieren, wie ist der aktuelle Digitalisierungs-Grad und wie beginne ich sinnvoll mit der Digitalen Transformation?"

Unser Angebot hierzu: Workshop „Digitale Transformation und Internet der Dinge“

PAKET 1:
Ziel dieses 1-tägigen Workshops ist, die Grundlagen der Digitalisierung und die Auswirkungen der Digitalen Transformation zu verstehen, einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen digitaler Technologien, die vierte industrielle Revolution, das Internet der Dinge und Plattform-Ökonomie zu gewinnen, sowie anhand von verschiedenen Anwendungsfällen aus unterschiedlichen Branchen konkrete Ideen für innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln:

  • Grundlagen der Digitalisierung
  • Ermittlung des Digitalen Reifegrades mit Hilfe unseres Digitalisierungs-Kompasses
  • Aktuelle Entwicklungen digitaler Technologien
  • Herausforderungen für das Enterprise Architecture Management
  • Digitale Geschäftsmodelle und Plattform-Ökonomie
  • Industrie 4.0 und das Internet der Dinge
  • Überblick über IoT-Plattformen
  • Anwendungsfälle für innovative Geschäftsmodelle
  • Gruppenarbeit zur Ideenfindung
  • Diskussion und Bewertung der Vorschläge
  • Formulierung konkreter Geschäftsideen


PAKET 2:
Ziel dieses 2-tägigen Workshops ist, die Methoden von Design Thinking, Value Proposition Design und Business Model Development kennenzulernen, einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen bei Softwarearchitekturen, digitales Geschäftsprozessmanagement und SIEMENS MindSphere zu gewinnen, sowie basierend auf den in Paket 1 generierten Ideen konkrete Geschäftsmodelle mit Architektur-Design für eine IoT-Plattform zu entwickeln.

  • Grundlagen von Design Thinking
  • Value Proposition Design mit Value Maps und Customer Profiles
  • Business Model Canvas und Patterns
  • Aktuelle Entwicklungen bei Softwarearchitekturen
  • Digitales Geschäftsprozessmanagement
  • Überblick über SIEMENS MindSphere
  • Anwendungsfälle für innovative IoT-Lösungen
  • Gruppenarbeit zur Geschäftsmodellentwicklung
  • Diskussion und Bewertung der Vorschläge
  • Formulierung konkreter Geschäftsmodelle

PAKET 3:
Ziel dieses 5-tägigen Workshops ist, basierend auf dem in Paket 1 und 2 erworbenen Wissen und den generierten Geschäftsmodellen gemeinsam durch Verwendung der Lean Startup Methode einen lauffähigen Prototypen für SIEMENS MindSphere zu entwickeln, der dann als Grundlage für die unternehmerische Entscheidung dient, ob und wie die Lösung in einem nachfolgendem Projekt (intern oder extern) als neues Geschäftsmodell umgesetzt werden soll.

  • Grundlagen von Lean Startup
  • Architektur von SIEMENS MindSphere
  • Konfiguration und Kommunikation der IoT Devices
  • Entwicklung und Schnittstellen von MindSphere Apps
  • Beispiele von MindSphere Anwendungen
  • Gruppenarbeit zur Prototypentwicklung
  • Tests und Präsentation der lauffähigen Lösungen


Möchten Sie mehr erfahren? Dann setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.

Wir beraten Sie gerne!

 

Ihre Ansprechpartner:

Dipl. Ing. Michael Weiß
weiss@netcon.de

Dr. Mathias Kelling
kelling@netcon.de

Dipl. Inform. Frank Hoffmann
hoffmann@netcon.de

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.