Internet der Dinge – auf See

E-Kommunikation zwischen Trawlern und Onshore-Fangmanagement bietet großes Potenzial, das bisher noch nicht ausgenutzt wird.

Ausgangssituation

  • Tiefseetrawler verbringen Monate auf dem Atlantik und auf dem Pazifischen Ozean, wo sie hauptsächlich Wittlinge fangen (z. B. Kabeljau, Pollack, ...).
  • Kundenmaschinen an Bord töten und enthaupten die Fische und legen sie auf Eis, um sie so frisch wie möglich und in Top-Qualität zu halten.
  • In Bezug auf Onshore-Kriterien (Internet, Festnetz, Smartphones, soziale Medien) gibt es keine E-Kommunikation zwischen den Schiffen und dem Fangmanagement an Land. Es sind - sehr teure - Satellitenverbindungen und Kurzwellenfunkgeräte verfügbar, die für alle Tiefseeschiffe verpflichtend sind.
  • Je nach Fischgründen gibt es mehr oder weniger Beifang. Beifang, der entweder von den Kunden gekauft oder zurück ins Meer geworfen wird.

 

Der Kapitän

Der Kapitän muss im Alleingang entscheiden, ob genug gefangen wurde und welche Fanggründe den richtigen Fisch bzw. die richtige Fischart bereitstellen, um den Markt und die Nachfrage  zu befriedigen. Zur Verfügung stehen die üblichen Technologien wie Fischfinder (Sonar direkt unter dem Schiff), Wettervorhersage usw.

 

Der Fang-Manager

Der Onshore-Fang-Manager sammelt die Fangdaten aller Schiffe und bietet dem Kunden den gesamten Fang an, sobald die Schiffe auf dem Rückweg sind – oder es an Bord etwas entspannter wird. Darüber hinaus kann der Fang-Manager die Positionen der Schiffe auf einer Weltkarte sehen und ein bestimmtes Schiff auswählen, um sich die Schiffsdaten anzeigen zu lassen.

  

solution-with-mindspehre-Apps

 

3 APPS für die Anwendung

Die APP für den Kapitän

Schiffsinformationssystem: Position, Lage der Fischschwärme, Auswertung der Fangergebnisse, Nachfrage bestimmter Produkten, aktuelle Bestellungen, Erfassung von Beifang, Statusdaten der Maschinen, vorausschauende Wartung.


Die App für den Fang-Manager

Fischinformationssystem: aktuelle Positionen und Fangergebnisse aller Schiffe, kompakte Daten der gesamten Flotte, Ereignisprotokoll, aktuelle Marktsituation, kumulierte Produkte auf den Schiffen, geplante Hafenaufrufe.


Die App für Analysen und Prognosen

Managementinformationssystem: historische Daten aller Schiffe inklusive Fangergebnisse, Produkte, Aufträge, Ereignisse, Wetter.

 

Anwendungsumgebung

application environment

 

 

 

Fisch-Informationssystem

iot ipad dashboard

APP für den Fang-Manager

  • App-Entwicklung mit MindConnect API
  • Aktuelle Positionen und Ergebnisse aller Schiffe
  • Verfügbare Fischproduktion aller Schiffe
  • Marktnachfrage und tatsächliche Kundenaufträge
  • Schlüsselkennzahlen der gesamten Flotte
  • Anzahl verarbeiteter Fische pro Minute
  • Verteilung der Fischgrößen im Laufe der Zeit
  • Logbuch der wichtigsten Maschinen und Geräte
  • Aktuelle Wetterbedingungen und Prognosen
  • Geplante Lieferzeiten und Hafenaufrufe
  • Geplante Wartungsarbeiten


Kundenvorteile

Optimierung der Schiffsnutzung mit dem Schiffsinformationssystem und durch die Integration verschiedener Daten in MindSphere:

  • Positionen
  • Maschinendaten
  • Fangergebnisse
  • Fischproduktion
  • Sonardaten
  • Wetter

Optimierung der Fischverteilung mit dem Fischinformationssystem und durch kompakte Informationen in MindSphere:

  • Tatsächliche Fangergebnisse
  • Aktuelle Marktnachfrage
  • Kumulierte Fischproduktion aller Schiffe
  • Erwartete Hafen-, Liefer- und Wartungszeiten

Optimierung von Flotte und Produkten mit dem "Management Information System" durch Analyse detaillierter Daten in MindSphere:

  • Generierung von Prognosen
  • Standorte von Fischschwärmen
  • Optimale Schiffswege
  • Vorausschauende Wartung
  • Marktnachfrage
  • Einnahmen und Kosten

 

Wir beraten Sie gerne!

 

Ihre Ansprechpartner:

Dipl. Ing. Michael Weiß
weiss@netcon.de

Dr. Mathias Kelling
kelling@netcon.de

Dipl. Inform. Frank Hoffmann
hoffmann@netcon.de

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.